Skip to main content

Zillo 1996 / Nr. 07-08


Sort Name
Zillo 1996 / Nr. 07-08
Release Date
1996-07
Format
?
Status
Official
Languages
German
Dimensions (WxHxD)
?×?×? mm
Weight
? g
Page Count
106
Publishers
Zillo

Works

NameLanguagesType
Sabotage Qu'Est-Ce Que C'Est?: Die Industrie ködert die Indie-Band von nebenan. GermanArticle
Dead Can Dance: Auf der Suche nach der Ewigkeit GermanArticle
Biohazard: We cum' from Brooklyn. GermanArticle
"Paradise Lost" und das Zillo-Festival: Easy Ettler ins Gefängnis? GermanArticle
Dog Eat Dog: Wenn Hunde sich ineinander verkeilen und beißen, dann geht es schon recht kreuzüber zu. GermanArticle
Clair Obscur: Die ehemaligen Death-In-June-Mitarbeiter "Clair Obscur" melden sich mit einem neuen Studioalbum zurück. GermanArticle
Subway To Sally: Von Moritaten und anderen Geschichten GermanArticle
Heinrich Beats The Drum: Vor drei Jahren standen alle Zeichen auf Höhenflug. GermanArticle
A Spell Inside: Während die melancholische Wehmut nach den fruchtbaren 80ern weiterhin anhält macht sich eine weitere beachtenswerte deutsche Band daran, im Wave-Bereich den Pop-Olymp zu erobern. GermanArticle
Collide: "Vor fünf Jahren haben wir uns hier in Los Angeles kennengelernt". GermanArticle
Cream VIII: Der Sounds-Of-Delight-Sampler weckte das schlechte Gewissen. GermanArticle
Mice: staring Julianne Regan GermanArticle
Lights Of Euphoria: Es ist noch gar nicht so lange her, daß man "Lights Of Euphoria" als Leaether-Strip-Seitenprojekt ansah. GermanArticle
Sun: Ein Name eine Band GermanArticle
Reeves Gabrels: Eine Reise in unbekannte Welten GermanArticle
Ash: ...und das Mädchen vom Mars GermanArticle
Ronan Quays: Allein der poetische Titel des Debütalbums "The Ebbing Wings of Wisdom" verspricht schon ein Musikerlebnis der besonderen Art. GermanArticle
Manic Street Preachers: Bereits mit dem Debütalbum bewiesen sie 1992 ihren Hang zu Depressionen, Selbstmordgedanken und Alkohol- und Drogenexzessen. GermanArticle
His Name Is Alive: Sie sind eigentlich gar keine richtige Band. GermanArticle
Flying Nun Records: Es ist an der Zeit mal wieder über das Ende der Welt zu sprechen. GermanArticle
Jack: Das Leben in die eigene Hand genommen GermanArticle
Drill: Sie sieht nicht nur aus wie ein italienischer Vamp, sie singt auch so: Lucia, die Frontröhre der amerikanischen Band "Drill". GermanArticle
Cobalt 60: Weniger ist mehr! GermanArticle
Surrender Dorothy: Der Weg war lang und hart. GermanArticle
Amorphis: Stück für Stück, fast klammheimlich, erobert sich Finnlands wohl erfolgs- und einfallsreichste Band mehr und mehr Territorien des Darkwave und Gothic. GermanArticle
Sleeper: Mit "The It Girl" legen "Sleeper" ihr von Stephen Street produziertes neues Album vor. GermanArticle
Metallica: Back in black! GermanArticle
Die Geschichte des Krautrock: 6. und letzter Teil: Die Romantik-Rocker GermanArticle
Add Work

Last Modified
2021-01-24